Aus dem Projekt Rallye Comeback 2020 wird nun RZ-Rallyesport

Eigentlich hatte ich aufgrund meines runden Geburtstages im letzten Jahr vor, noch einmal an den Start der Osterburg-Rallye zu gehen. Aus unterschiedlichen Gründen ließ sich dieses Vorhaben seinerzeit nicht umsetzen. Trotzdem geisterte der Gedanke weiter in meinem Kopf herum. Dann fiel mir ein, dass es im Juni 2020 genau 30 Jahre her ist, als ich am 23. Juni 1990  bei der 20. Osterburg-Rallye an den Start gegangen und leider  auf WP 5 ausgefallen bin. Also war da noch `ne Rechnung offen. Nun ging es an die konkrete Planung. In welcher Form soll der Einsatz stattfinden? Als Vorausfahrzeug, mit einem gemieteten Fahrzeug oder schafft man sich was Eigenes an. Jana und ich haben uns letztendlich für eine eigene Anschaffung entschieden, weil es ja nicht nur beim Start bei der Osterburg-Rallye bleiben muss. Ich tendierte dabei in Richtung Histo-Rallye, deshalb kam dann auch nur ein Fahrzeug aus DDR-Produktion in Frage. Nach einigen Recherchen im Internet bin ich dann auch fündig geworden und habe mich auch gleich in das Auto verliebt. Jetzt gibt`s noch ein paar Bilder von unserem neuen Familienmitglied und ansonsten halte ich euch auf dem Laufenden.